Datenschutzerklärung der eatr GmbH
Stand 31.01.2019

Diese Datenschutzerklärung klärt dich über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf den eatr-Webseiten (z.B. eatr.info) – im Folgenden „eatr-Webseiten“ – oder bei Nutzung der eatr-Dienste (eatr Portal) – im Folgenden „eatr-Dienste“ – oder Umfragen auf. Wir sind die verantwortliche Stelle für sämtliche personenbezogenen Daten, die auf den eatr-Webseiten erhoben werden, es sei denn, diese Datenschutzerklärung enthält abweichende Angaben.

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Zudem sind auch rein technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen.
Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten:
eatr GmbH
Myriam Hengstmann
Rudower Chaussee 17
12489 Berlin
Tel.: +49 160 4475198
E-Mail: datenschutz@eatr.info

Zur Wahrung deiner Betroffenenrechte oder bei Fragen zum Thema Datenschutz, wende dich bitte direkt an unseren Datenschutzbeauftragten. Diesen erreichst du unter den oben angegebenen Kontaktdaten.

Hinweise zu IP-Adressen
IP-Adressen werden jedem Gerät (z.B. Smartphone, Tablet, PC), das mit dem Internet verbunden ist, zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Internetzugang Ihr Endgerät aktuell mit dem Internet verbunden ist. Es kann sich dabei um die IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Internetprovider zugeteilt hat, z.B. wenn Sie zu Hause über Ihr W-LAN mit dem Internet verbunden sind. Es kann sich aber auch um eine IP-Adresse handeln, die Ihnen Ihr Mobilfunkprovider zugeteilt hat oder um die IP-Adresse eines Anbieters eines öffentlichen oder privaten W-LANs oder anderen Internetzugangs. In ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv4) besteht die IP-Adresse aus vier Zifferblöcken. Zumeist wirst du als privater Nutzer keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da dir diese von deinem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (sogenannte „dynamische IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (sogenannte „statische IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten im Prinzip einfacher möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten lediglich auf anonymisierter Basis aus, welche unserer Webseiten favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und ähnliches.

Hinweise zu Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, welche bei dem Aufruf der eatr-Webseiten auf deinem Endgerät durch den jeweils verwendeten Browser gespeichert werden. Einzelne Dienste einer Webseite kannst du auf diese Weise „erkennen“ und dir „merken“, welche Einstellungen du vorgenommen hast. Dies dient zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen Cookies dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und die so gewonnenen Daten zu Analyse- und Werbezwecken zu nutzen. Einige Cookies werden automatisch wieder von deinem Endgerät gelöscht, sobald Sie die Webseite wieder verlassen (sogenanntes Session-Cookie). Andere Cookies werden für einen bestimmten Zeitraum gespeichert, der jeweils zwei Jahre nicht übersteigt (Persistent-Cookies). Zudem setzen wir auch so genannte Third-Party-Cookies ein, die von Dritten verwaltet werden, um bestimmte Dienste anzubieten. Du kannst auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt ist. Du könntest dir dann beispielsweise keine Food-Produkte in myFoods speichern, nichts auf Facebook teilen und keine Login-Umgebungen wie den FoodFinder PRO verwenden.

In unserer Cookie-Richtlinie kannst du noch einmal im Detail nachlesen, welche Cookies von uns genau verwendet werden, wofür sie genutzt werden und welche Richtlinien von Drittanbietern daran geknüpft sind.

Übersicht der bei eatr eingesetzten Verfahren
Auf den eatr-Webseiten werden im Rahmen von folgenden Verfahren personenbezogene Daten verarbeitet:

  1. Besuch der eatr-Webseiten mit und ohne Login-Bereich, Bestellungen
  2. Kontaktaufnahme über das Kontaktformular
  3. Anbieter-Admin-Portal
  4. Bewerbungsverfahren
  5. Webseitennutzung und -analyse
  6. Werbung
  7. Social Media

1. Besuch der eatr-Webseiten

Auf den Geräten der Besucher, die sich ausschließlich Informationen ansehen oder den FoodFinder verwenden, ohne einen geschützten Bereich zu betreten, oder anderweitig interagieren, werden ausschließlich Cookies in Bezug auf Google Analytics und Google AdSense abgelegt. Erst bei betreten eines geschützten Bereichs (Anbieter-Portal, FoodFinder PRO oder Bewerbungsportal) werden IP-Adressen abgerufen. Bei der Überleitung von einem Lebensmittel an einen Onlineshop (bei Betätigen des Einkaufswagen-Buttons) werden ausschließlich die Produkt-Kennungen weitergeleitet. Der Onlineshop benutzt für die Sessions und Warenkörbe eigene Cookies. Wir verweisen in diesem Zusammenhang an die Datenschutzregelungen der jeweiligen Shops.

Rechtsgrundlage
Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der leichteren Administration und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen. Du kannst dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in einer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@eatr.info.

Dauer der Datenspeicherung
Die Server-Logfiles mit den oben genannten Daten werden nicht automatisch gelöscht. Tracking und Logging sind bei unserem Hoster standardmäßig aktiviert. Die Technologie bei IONOS erfordert jedoch keine Ablage von Cookies.

2. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail oder nach Verwendung des Kontaktformulars) werden die von dir gemachten Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.
Rechtsgrundlage
Die Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a sowie lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen entgegenstehen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Du kannst dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in einer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@eatr.info.

Dauer der Datenspeicherung
Die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn das mit der Kontaktaufnahme verbundene Anliegen vollständig geklärt ist und auch nicht damit zu rechnen ist, dass die konkrete Kontaktaufnahme in der Zukunft noch einmal relevant wird.

3. Anbieter-Portal

Bei der Benutzung des Administrationsbereiches für die Händler, Produzenten und Gastronomen (Anbieter-Portal) werden bei der Registrierung folgende Daten erfasst:

  • Branche
  • Umsatzsteuer-ID
  • Firmenname
  • Postleitzahl und Lieferumkreis
  • Name und Mail-Adresse des Ansprechpartners
  • Bezeichnung, Fotos, Eigenschaften und Inhaltsstoff-Werte der in die eatr-Datenbank eingestellten Lebensmittel

Diese Daten werden bis zur Löschungsaufforderung als Firmenkontakte gespeichert.
Des Weiteren werden Session-Cookies auf dem Gerät des Nutzers gespeichert.

4. Bewerbungsverfahren

Wir führen Bewerbungsmanagement-Verfahren zur Rekrutierung und Besetzung offener Positionen durch. Diese Positionen sind auf unserer eatr-Webseite („Jobs – Arbeiten bei eatr“) ausgeschrieben. Bewerber haben alternativ die Möglichkeit, Ihre Bewerbungen direkt per E-Mail an unsere Personalabteilung zu senden oder online über die eatr-Webseite eine URL zu Ihrem persönlichen Karriereprofil zu senden (z.B. URL LinkedIn oder XING Profil, Link zur persönlichen Homepage oder Link zu den Bewerbungsunterlagen im persönlichen Google Drive / DropBox Ordner).

Wir erheben obligatorisch nur diejenigen personenbezogenen Daten, die zur Abwicklung der jeweiligen Vorgänge für die Bewerbung erforderlich sind. Sofern Daten erhoben werden, die nicht unbedingt notwendig sind, werden diese als freiwillige Angaben erhoben. Pflichtangaben sind als solche stets gekennzeichnet. Deine personenbezogenen Daten werden durch uns stets vertraulich behandelt und ausschließlich für die Abwicklung der Bewerbung bei uns verarbeitet. Die Verarbeitung innerhalb des Bewerbungsverfahrens umfasst die Vorauswahl der eingegangenen Bewerbungen, Einladungen und Durchführung von Bewerbungsgesprächen sowie die Nachbereitung der Bewerbungsgespräche inklusive Zustellen von Zusagen oder Absagen an die Bewerber. Eine Übermittlung oder Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder du einer entsprechenden Weitergabe zugestimmt hast.

Für die automatisierte Verarbeitung deiner Bewerbung werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • E-Mail, Passwort, Vorname, Nachname, Wohnort, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geschlecht
  • Von der jeweiligen Ausschreibung abhängige Zusatzfragen (z. B. Führerschein)
  • Von der jeweiligen Ausschreibung abhängige Assessment Module
  • Berufserfahrung und Ausbildung
  • Kompetenzen (z. B. Photoshop, MS Office)
  • Bewerbungsfoto
  • Qualifikationen, Auszeichnungen und Sprachfähigkeiten
  • Motivationsschreiben

Zusätzlich wird die elektronische Kommunikation, die zwischen dir und uns stattfindet, abgespeichert.

Deine Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Bewerbung verwendet. Nur Personen, die in die Abwicklung Ihrer Bewerbung involviert sind, erhalten Zugriff auf deine Daten. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit der Daten zu wahren.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten während des oben genannten Bewerbungsverfahrens stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, deine Bewerbung zu bearbeiten, vakante Stellen zu besetzen und um mögliche Diskriminierungsvorwürfe entkräften zu können. Bei Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses werden die Bewerbungsunterlagen für die persönliche Entwicklung im Unternehmen (z.B. hinsichtlich Kompetenzen und Qualifikationen) von uns berücksichtigt.

Die Speicherung und Verarbeitung deines Bewerberprofils innerhalb unseres Talentpools geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ist eine Datenverarbeitung dann erlaubt, wenn du folgende Einwilligung für die Datenverarbeitung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt hast:

„Dürfen wir Ihre Bewerberdaten für zwei Jahre in unserem Talentpool für spätere Vakanzen aufnehmen? Mit „ja“ stimmst du der Speicherung deiner Bewerbung für zukünftige Vakanzen zu.“

Diese Einwilligung kann jederzeit über datenschutz@eatr.de widerrufen werden.

Dauer der Datenspeicherung
Die Daten der Bewerber werden bis zu 6 Monate nach Ablehnung auf der Online-Plattform oder im E-Mail Account gespeichert und von uns vorgehalten. Nach Ablauf von 6 Monaten werden alle erhobenen Daten gelöscht. Eine Ausnahme hierfür bildet die Aufnahme der Bewerberdaten in unseren Talentpool.
Hat der Bewerber der Aufnahme seiner Bewerberdaten in den Talentpool zugestimmt, werden alle Daten des Bewerbers weiter gespeichert, um für eventuell später auftretende Vakanzen anderer Art mit den Bewerbern in Kontakt zu treten. Die Bewerbungsunterlagen in unserem Talentpool werden entweder auf Anfrage/Widerruf des Bewerbers oder nach einer maximalen Speicherdauer von 2 Jahren gelöscht. Bei Einstellung eines Bewerbers werden die Bewerbungsunterlagen für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert.

5. Webseitennutzung und Webseitenanalyse

Wir nutzen Google Analytics. Das ist ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics setzt mehrere „Cookies“ (siehe oben) ein, um Ihren Browser zu identifizieren. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der eatr-Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Daten, die bei Google Analytics ermittelt werden, bleiben 50 Monate lang gespeichert. Wir haben allerdings die IP-Anonymisierungsfunktion auf dieser Webseite aktiviert, so dass deine IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers der eatr-Webseiten wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US-Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Die von Google Analytics abgerufenen Informationen sind wie folgt:

  • (anonymisierte) IP-Adresse des Nutzers
  • Name der abgerufenen Webseite bzw. Datei
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browser-Typ und Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • verwendetes Endgerät des Nutzers, inklusive MAC-Adresse
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die du aktiv im Rahmen der eatr-Webseiten angibst, zusammengeführt. Server-Logfiles werden bei unserem Hoster IONOS erhoben mit dem Zweck, die Webseite administrieren und unautorisierte Zugriffe erkennen und abwehren zu können. Mit unserem Hoster IONOS besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung. Die IONOS-Datenschutzbestimmungen sind einsehbar unter ionos.de/hilfe/datenschutz/

Insbesondere werden die Filterangaben des FoodFinders für unsere Statistik gespeichert. Die Browserversion wird zu diesem Zwecke mitgespeichert, um alle zu einem Nutzer gehörigen Kombinationen zu bündeln und zu verstehen.

Zum Schutz vor Spam in unseren Kontaktformularen nutzen wir Google reCAPTCHA V3. Das ist ein Dienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Mittels dieser Funktion können wir für mehr Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen sorgen. Durch die Nutzung von Google reCAPCHTA wird unterschieden, ob die im Formular getätigte Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt ist oder ob ein Missbrauch durch maschinelle bzw. automatisierte Eingaben erfolgt. In diesem Rahmen wird mindestens Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Die im Rahmen von Google reCAPCTHA übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US-Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die oben genannten Dienste stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Webseite. Die im Rahmen von Google-Diensten übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US-Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Sie können die Übermittlung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem du entsprechende Einstellung in Ihrem Browser vornimmst und bzgl. Google Analytics indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Dauer der Datenspeicherung
Der Personenbezug wird unmittelbar durch die Teillöschung der IP-Adressen entfernt, sodass nur statistische Daten gespeichert werden.

6. Werbung

Wir nutzen Google AdWords Conversion Tracking. Das ist ein Analysedienst von Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Dabei wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie enthalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

7. Social Media

Wir nutzen das WordPress-Plugin AddToAny zur Datenschutz-konformen Interaktion mit den gängigen sozialen Netzwerken.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung der Daten im Zusammenhang mit den oben genannten Social Media-Komponenten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht deine Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Vermarktung über Social Media Kanäle.

Du hast das Recht, dieser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten jederzeit aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, zu widersprechen.
Dazu kannst du die Speicherung der Cookies durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen deiner Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich wirst nutzen können. Du kannst Einstellungen zur Cookie-Speicherung deiner genutzten Sozialen Dienste anpassen.

Dauer der Datenspeicherung
Wir speichern im Zusammenhang mit der Verwendung der oben genannten Social Media-Komponenten keine Daten.

Deine Rechte

Du hast das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über dich gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Zusätzlich hast du das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten zu verlangen und das Recht auf Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen). Darüber hinaus hast du das Recht auf Übertragung sämtlicher, von dir an uns übergebene Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität), soweit du die Daten im Rahmen einer Einwilligungserklärung oder zur Erfüllung eines Vertrages an uns übergeben hast.
Soweit du gegen einzelne Verfahren auch ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung hast, weisen wir im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Verfahren darauf hin.
Zur Ausübung deiner Rechte genügt eine E-Mail an datenschutz@eatr.de, bzw. eine schriftliche Nachricht an die oben genannte Anschrift (z.Hd. Datenschutzbeauftragter).
Darüber hinaus hast du auch das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.