Anbieter-Service | Kontakt
my Foods
Lebensmittel
1 g Fett
0.6 g ungesättigte Fettsäuren
81 g Kohlenhydrate
0 g Zucker
0,00 g Laktose
0,00 g Fruktose
0.01 g Salz
0,00 g Cholesterin

Hier findest du Inhaltsstoffe, Hinweise zu Verträglichkeiten und Besonderheiten zum Produkt Reismehl hell glutenfrei Bio Int. der Marke Bauckhof

369 Kilokalorien pro 100 Gramm

Lebensmittel-Kategorie: Mehle

Nährstoffe pro 100 Gramm (in Klammern: Menge in Bezug auf die empfohlene Tagesdosis)

Fettsäuren
gesättigte Fettsäuren:
0.4 g
das spricht für Reismehl hell glutenfrei Bio Int.
BIO
→ lange haltbar (390 Tage ab Herstellung)
→ kein Zucker
salzarm
vegan
→ Rohkost (maximal erhitzt auf 40 Grad)
glutenfrei
kaseinfrei (laut Hersteller, ohne Analyse)
→ keine Lactose enthalten (laut Hersteller, ohne Analyse)

Packungsgröße: 500 g
Hersteller: Bauck GmbH

Zutaten

Reismehl hell*
*aus kontrolliert ökologischer Erzeugung

Informationen zur Nachhaltigkeit


Ursprung der Rohstoffe: Diverse (wechselnde Ursprungsländer)
The Vegan Society, Deutsche Zöliakie Gesellschaft e.V. / AOECS (Association of European Coeliac Societies), EU Bio-Siegel

Produktbeschreibung

Ohne Verwendung von genmodifizierten Organismen oder genmodifizierten Rohmaterialien, ohne Verwendung von Konservierungsstoffen und Zusätzen. Rückstandsanalyse der einzelnen Zusätze.

Zubereitung / Verwendung

Helles Reismehl ist ein sehr feines Reismehl mit einem von Natur aus neutralen, leicht süßlichen Geschmack. Es ist daher besonders geeignet für feine Kuchen, Kekse und helle Brötchen und verleiht diesen eine angenehme Saftigkeit.

Aufbewahrung

Bitte kühl und trocken lagern.

Verarbeitung

Rührkuchen 250 g Helles Reismehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 200 g Zucker, 200 g Butter oder Margarine, 5 Eier, 1 Prise Salz, 1 Prise Vanille Alle Zutaten zu einem cremigen Teig verrühren. Den Teig in einer gefetteten Kastenform verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 60 Minuten backen. Schokokuchen: Zusätzlich 2-3 gestrichene EL Kakao mit der gleichen Menge Wasser angerührt in den Teig geben. Dann weiter wie oben. Zitronenkuchen: Zusätzlich den Saft und die abgeriebene Schale einer halben Zitrone in den Teig geben. Dann weiter wie oben. Obstkuchenteig: Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausstreichen. Nach Wunsch mit Obst (z.B. Äpfeln, Rhabarber, Pflaumen) belegen. Bei 175°C je nach Obstsorte und -menge 35-45 Minuten backen. Tipp: Der Teig kann auch auf 2 Springformen verteilt werden.

Weitere Hinweise

→ Rohkost → ohne Schweinefleisch→ ohne Rindfleisch
QuelleHerstellerangaben
 
zum eatr FoodFinder
zum eatr Shop