Packungsgröße: 100.0 g

Lebensmittel-Kategorie: Kräutertee

Informationen zur Nachhaltigkeit

keine tierischen Bestandteile (vegan)

Ursprung der wesentlichen Zutat: Diverse

(wechselnde Ursprungsländer)

Verarbeitet in: Deutschland

Zertifizierung: We Care
Deutsches staatliches Bio-Siegel

EU-Bio-LogoEU-Bio-Siegel

EU Bio-Siegel

Zertifiziert durch die Kontrollstelle: DE-ÖKO-001 (Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH)

→ lange haltbar (900 Tage ab Herstellung)

Zutaten

Melisse 24%*, Pfefferminze*, Fenchel*, Anis*, Thymian* 10 %, Kamille* 10 %, Süßholz


0 g Fett
0 g Kohlenhydrate
0 g Zucker
g Laktose
g Fruktose
0 g Protein
g Cholesterin
0 g Salz
das spricht für Haustee, LEBENSBAUM, 100.0 g
vegan
vegetarisch
glutenfrei (laut Hersteller, ohne Analyse)
kaseinfrei (laut Hersteller, ohne Analyse)
→ keine Fruktose enthalten (laut Hersteller, ohne Analyse)

Produktbeschreibung

In unserem Haustee vereinen wir ausgewählte Zutaten zu einer ausgewogenen klassischen Kräuterteemischung mit mild aromatischem Geschmack. Eine vielfältige Komposition für jung und alt nach einem Rezept von Ur-Oma Wilhelmine, die ihre Kräuterleidenschaft an Lebensbaum-Gründer Ulrich Walter vererbt hat. Unser Haustee gehörte übrigens nicht nur von Anfang an zum Lebensbaum Sortiment, er war die erste Bio-Kräuterteemischung überhaupt. Ein köstlicher Pionier.

Zubereitung / Verwendung

1-2 Teelöffel pro Tasse mit frischem, sprudelnd kochendem Wasser übergießen und den Tee 7-10 Minuten ziehen lassen. Nur so erhalten Sie ein sicheres Produkt.

Wichtige Hinweise

Enthält Süßholz - bei hohem Blutdruck sollte ein übermäßiger Verzehr dieses Erzeugnisses vermieden werden

Kann in Spuren vorhanden sein:

Lactose

Hersteller: Ulrich Walter GmbH, Dr.-Jürgen-Ulderup-Straße 12, 49356 Diepholz
QuelleHerstellerangaben

Allgemeine Angaben und Durchschnittswerte zu Tee (Getränk)

Proteine / Eiweiß:
0,1 g
Kohlenhydrate:
0,0 g
Zucker:
0,0 g
Fett:
0,0 g
Ballaststoffe:
0,0 g
Salz:
0,0 g
Cholesterin:
0 mg
Alkohol (Ethanol):
0,0 g
Fettsäuren
gesättigte Fettsäuren:
0,0 g
einfach ungesättige Fettsäuren:
0,0 g
mehrfach ungesättige Fettsäuren:
0,0 g
Omega-3-Fettsäuren:
0,0 g
Mineralstoffe
Calcium:
8 mg
Magnesium:
3 mg
Phosphor:
1 mg
Kalium:
17 mg
Natrium:
1 mg
Spurenelemente
Eisen:
20,0 µg
Zink:
152,0 µg
Kupfer:
30,0 µg
Iod (Iodid):
0,3 µg
Mangan:
690,0 µg
Fluorid:
115,0 µg
Vitamine
Vitamin A:
0,000 mg
Vitamin D:
0,000 mg
Vitamin C:
0,000 mg
Vitamin B1 (Thiamin):
0,001 mg
Vitamin B2 (Riboflavin):
0,010 mg
Vitamin B3 (Niacin-Nicotinsäure):
0,100 mg
Vitamin B6:
0,001 mg
Vitamin B12:
0,000 mg
Quelle der InhaltsstoffeMax Rubner-Institut i. A. des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
  • 150ml heißes Wasser auf einen gestrichenen Teelöffel Tee bzw. bei starkem Tee auf einen gehäuften Teelöffel
  • Ziehzeit variiert nach Zutaten und ist meist auf dem Teebeutel-Anhänger und in jedem Fall auf der Verpackung vermerkt
  • Kräuteraufgüsse zum Ziehen abdecken, um die ätherischen Öle zu erhalten
  • bei Tees mit Früchten oder ganzen Samen, die Teemischung vor dem Aufbrühen mit dem Mörser etwas zerstoßen, um mehr wertvolle Inhaltsstoffe herauslösen zu können.
  • ob der Tee im Beutel ist oder lose ist nicht relevant; entscheidend ist der Zerkleinerungsgrad: je feiner, desto besser; Arzneitees aus der Apotheke sind auf ihre Wirkung hin bereits optimiert
  • Tee hält sich in der Regel 18 bis 24 Monate; man sollte ihn trocken lagern, damit sich kein Schimmel bildet: am besten den Tee in luftdichten und lichtundurchlässigen Dosen aufbewahren
  • Anleitungen beachten; manche Tees müssen beispielsweises kalt aufgegossen werden (u. a. bei temperaturempfindlichen Zutaten)
  • fertigen Tee nicht zu lange stehen lassen, damit sich keine Bakterien oder Pilzsporen ansiedeln
  • Variiere deine Teeauswahl, weil du so zum einen deinen Körper mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen versorgst und sich zum anderen nicht durch Beschränkung auf eine Sorte und Trinken großer Mengen vermehrt bestimmte (natürliche) Giftstoffe in deinem Körper anreichern. Bei Arzneitees werden die Grenzwerte streng kontrolliert.
  • Im Gegensatz zu Arzneitees aus der Apotheke dürfen Lebensmitteltees auch unwirksame Pflanzenteile enthalten.
  • Früchte- und Kräutertees schmecken auch ungesüßt. Wenn man von gesüßtem Tee auf ungesüßten umsteigen möchte, ist das in der Regel kein Problem, man gewöhnt sich schnell und kann dann die besonderen Aromen intensiver genießen.

Quelle: lt. Apothekenumschau 1/23

zum eatr FoodFinder
Packungsgröße: 100.0 g

Lebensmittel-Kategorie: Kräutertee

Informationen zur Nachhaltigkeit

keine tierischen Bestandteile (vegan)

Ursprung der wesentlichen Zutat: Diverse

(wechselnde Ursprungsländer)

Verarbeitet in: Deutschland

Zertifizierung: We Care
Deutsches staatliches Bio-Siegel

EU-Bio-LogoEU-Bio-Siegel

EU Bio-Siegel

Zertifiziert durch die Kontrollstelle: DE-ÖKO-001 (Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH)

→ lange haltbar (900 Tage ab Herstellung)

Zutaten

Melisse 24%*, Pfefferminze*, Fenchel*, Anis*, Thymian* 10 %, Kamille* 10 %, Süßholz


0 g Fett
0 g Kohlenhydrate
0 g Zucker
g Laktose
g Fruktose
0 g Protein
g Cholesterin
0 g Salz
das spricht für Haustee, LEBENSBAUM, 100.0 g
vegan
vegetarisch
glutenfrei (laut Hersteller, ohne Analyse)
kaseinfrei (laut Hersteller, ohne Analyse)
→ keine Fruktose enthalten (laut Hersteller, ohne Analyse)

Produktbeschreibung

In unserem Haustee vereinen wir ausgewählte Zutaten zu einer ausgewogenen klassischen Kräuterteemischung mit mild aromatischem Geschmack. Eine vielfältige Komposition für jung und alt nach einem Rezept von Ur-Oma Wilhelmine, die ihre Kräuterleidenschaft an Lebensbaum-Gründer Ulrich Walter vererbt hat. Unser Haustee gehörte übrigens nicht nur von Anfang an zum Lebensbaum Sortiment, er war die erste Bio-Kräuterteemischung überhaupt. Ein köstlicher Pionier.

Zubereitung / Verwendung

1-2 Teelöffel pro Tasse mit frischem, sprudelnd kochendem Wasser übergießen und den Tee 7-10 Minuten ziehen lassen. Nur so erhalten Sie ein sicheres Produkt.

Wichtige Hinweise

Enthält Süßholz - bei hohem Blutdruck sollte ein übermäßiger Verzehr dieses Erzeugnisses vermieden werden

Kann in Spuren vorhanden sein:

Lactose

Hersteller: Ulrich Walter GmbH, Dr.-Jürgen-Ulderup-Straße 12, 49356 Diepholz
QuelleHerstellerangaben

Allgemeine Angaben und Durchschnittswerte zu Tee (Getränk)

Proteine / Eiweiß:
0,1 g
Kohlenhydrate:
0,0 g
Zucker:
0,0 g
Fett:
0,0 g
Ballaststoffe:
0,0 g
Salz:
0,0 g
Cholesterin:
0 mg
Alkohol (Ethanol):
0,0 g
Fettsäuren
gesättigte Fettsäuren:
0,0 g
einfach ungesättige Fettsäuren:
0,0 g
mehrfach ungesättige Fettsäuren:
0,0 g
Omega-3-Fettsäuren:
0,0 g
Mineralstoffe
Calcium:
8 mg
Magnesium:
3 mg
Phosphor:
1 mg
Kalium:
17 mg
Natrium:
1 mg
Spurenelemente
Eisen:
20,0 µg
Zink:
152,0 µg
Kupfer:
30,0 µg
Iod (Iodid):
0,3 µg
Mangan:
690,0 µg
Fluorid:
115,0 µg
Vitamine
Vitamin A:
0,000 mg
Vitamin D:
0,000 mg
Vitamin C:
0,000 mg
Vitamin B1 (Thiamin):
0,001 mg
Vitamin B2 (Riboflavin):
0,010 mg
Vitamin B3 (Niacin-Nicotinsäure):
0,100 mg
Vitamin B6:
0,001 mg
Vitamin B12:
0,000 mg
Quelle der InhaltsstoffeMax Rubner-Institut i. A. des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
  • 150ml heißes Wasser auf einen gestrichenen Teelöffel Tee bzw. bei starkem Tee auf einen gehäuften Teelöffel
  • Ziehzeit variiert nach Zutaten und ist meist auf dem Teebeutel-Anhänger und in jedem Fall auf der Verpackung vermerkt
  • Kräuteraufgüsse zum Ziehen abdecken, um die ätherischen Öle zu erhalten
  • bei Tees mit Früchten oder ganzen Samen, die Teemischung vor dem Aufbrühen mit dem Mörser etwas zerstoßen, um mehr wertvolle Inhaltsstoffe herauslösen zu können.
  • ob der Tee im Beutel ist oder lose ist nicht relevant; entscheidend ist der Zerkleinerungsgrad: je feiner, desto besser; Arzneitees aus der Apotheke sind auf ihre Wirkung hin bereits optimiert
  • Tee hält sich in der Regel 18 bis 24 Monate; man sollte ihn trocken lagern, damit sich kein Schimmel bildet: am besten den Tee in luftdichten und lichtundurchlässigen Dosen aufbewahren
  • Anleitungen beachten; manche Tees müssen beispielsweises kalt aufgegossen werden (u. a. bei temperaturempfindlichen Zutaten)
  • fertigen Tee nicht zu lange stehen lassen, damit sich keine Bakterien oder Pilzsporen ansiedeln
  • Variiere deine Teeauswahl, weil du so zum einen deinen Körper mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen versorgst und sich zum anderen nicht durch Beschränkung auf eine Sorte und Trinken großer Mengen vermehrt bestimmte (natürliche) Giftstoffe in deinem Körper anreichern. Bei Arzneitees werden die Grenzwerte streng kontrolliert.
  • Im Gegensatz zu Arzneitees aus der Apotheke dürfen Lebensmitteltees auch unwirksame Pflanzenteile enthalten.
  • Früchte- und Kräutertees schmecken auch ungesüßt. Wenn man von gesüßtem Tee auf ungesüßten umsteigen möchte, ist das in der Regel kein Problem, man gewöhnt sich schnell und kann dann die besonderen Aromen intensiver genießen.

Quelle: lt. Apothekenumschau 1/23

zum eatr FoodFinder