eatr_cart Logo Zwergenwiese Naturkost GmbH
Packungsgröße: 180.0 g

Lebensmittel-Kategorie: Brotaufstriche würzig (pikant, auch Schmalz)

Brennwert: 265 kcal (1095 kJ) pro 100 Gramm

Informationen zur Nachhaltigkeit

keine tierischen Bestandteile (vegan)

Ursprung der wesentlichen Zutat: Diverse

(wechselnde Ursprungsländer)

Verarbeitet in: Deutschland

Zertifizierung:

EU-Bio-LogoEU-Bio-Siegel

EU Bio-Siegel

Zertifiziert durch die Kontrollstelle: DE-ÖKO-005 (Ecocert Deutschland GmbH)

→ lange haltbar (720 Tage ab Herstellung)

Zutaten

Tomatenmark* 29 % einfach konzentriert, Sonnenblumenkerne* 17 %, Tomaten* 15 %, Wasser, Sonnenblumenöl*, Zitronensaft* aus Zitronensaftkonzentrat*, Apfeldicksaft*, Kartoffelstärke*, Steinsalz, Zwiebeln*, SOJAsauce* Wasser, SOJAbohnen*, Steinsalz, Kräutermischung* 1 % Tomaten*, Rosmarin*, Zwiebel*, Oregano*, Basilikum*, Thymian*, Knoblauch*, Kressesaat*, Steinpilz*, Paprika*, Petersilie*, Pfeffer*.


Nährstoffe

pro 100 Gramm

24,0 g
- davon gesättigte Fettsäuren:
2,20 g
davon - Zucker:
4,9 g
1,4 g
Fettsäuren
gesättigte Fettsäuren:
2,20 g
mehrfach ungesättige Fettsäuren:
k. A.
24,0 g Fett
6,0 g Kohlenhydrate
4,9 g Zucker
g Laktose
g Fruktose
4,9 g Protein
g Cholesterin
1,4 g Salz
das spricht für Kräuter Tomate Streich, Zwergenwiese, 180.0 g
vegan
vegetarisch
glutenfrei (laut Hersteller, ohne Analyse)
→ keine Lactose enthalten (laut Hersteller, ohne Analyse)
mögliche Unverträglichkeiten
→ 1.4 g Salz!
Schädigungspotential
→ 24.0 g Fett!

Produktbeschreibung

Veganer Bio Brotaufstrich aus Sonnenblumenkernen, Tomaten und Kräutern.

Zubereitung / Verwendung

Pur aufs Brot, für fantasievolle Sandwichkreationen, im Joghurt* als Dip /-Dressing oder zum Kochen und Verfeinern von Gerichten. *nach Belieben pflanzlich

Aufbewahrung

Nach dem Öffnen kühl lagern (6° bis 8° C) und innerhalb weniger Tage verbrauchen. Ungeöffnet mindestens haltbar bis: siehe Deckel

Enthaltene Allergene:

Soja

Hersteller: Zwergenwiese Naturkost GmbH, Langacker 1, 24887 Silberstedt
QuelleHerstellerangaben
CO2-Footprint (Herstellung, Transport, Abfall, Zubereitung, Daten USA 2011)
 
 1,1 t CO2/kg
zum Vergleich:
 
 0,9 t CO2/kg Linsen
 
 1,9 t CO2/kg Milch
 
 6,9 t CO2/kg Huhn
 
 39,2 t CO2/kg Lamm

Allgemeine Angaben und Durchschnittswerte zu Tomaten

Proteine / Eiweiß:
1,0 g
Kohlenhydrate:
2,6 g
Zucker:
2,5 g
Fett:
0,2 g
Ballaststoffe:
1,3 g
Salz:
0,0 g
Cholesterin:
0 mg
Alkohol (Ethanol):
0,0 g
Fettsäuren
gesättigte Fettsäuren:
0,0 g
einfach ungesättige Fettsäuren:
0,0 g
mehrfach ungesättige Fettsäuren:
0,1 g
Omega-3-Fettsäuren:
0,0 g
Mineralstoffe
Calcium:
9 mg
Magnesium:
11 mg
Phosphor:
22 mg
Kalium:
235 mg
Natrium:
3 mg
Spurenelemente
Eisen:
316,0 µg
Zink:
85,0 µg
Kupfer:
57,0 µg
Iod (Iodid):
1,1 µg
Mangan:
108,0 µg
Fluorid:
24,0 µg
Vitamine
Vitamin A:
0,099 mg
Vitamin D:
0,000 mg
Vitamin C:
19,255 mg
Vitamin B1 (Thiamin):
0,057 mg
Vitamin B2 (Riboflavin):
0,035 mg
Vitamin B3 (Niacin-Nicotinsäure):
0,530 mg
Vitamin B6:
0,100 mg
Vitamin B12:
0,000 mg
Quelle der InhaltsstoffeMax Rubner-Institut i. A. des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
  • Die Tomate ist ein Nachtschattengewächs. Nachtschattengewächse enthalten Alkaloide (hier insbesondere Tomatin), Nikotin und Lektine. Die Alkaloide werden aber durch die Reifung der Tomate eliminiert (noch grüne Tomaten sind daher giftig), so dass dann nur noch die Blätter und Wurzeln alkaloidreich bleiben.
  • Tomaten besitzen den Sekundärnährstoffe Lycopin, ein Beta-Carotin, und Quercetin. Lycopin wirkt sich positiv bei Herz-Kreislauferkrankungen und präventiv auf Prostatakrebs aus
  • Gekochte Tomaten sind gesünder als rohe, weil durch die Hitze der Gehalt an Lycopin verstärkt wird.
  • In Bio-Tomaten ist der Gehalt an Sekundärstoffen deutlich höher.
  • Tomaten sollten mit Fett, z. B. Olivenöl, gegesssen werden, da das Fett die Aufnahme des Lycopins begünstigt.
zum eatr FoodFinder