my Foods

Hier findest du Inhaltsstoffe, Hinweise zu Verträglichkeiten und Besonderheiten zum Produkt Sauce Bolognese mit Hackfleisch der Marke ÖKOLAND


Packungsgröße: 400.0 g
Lebensmittel-Kategorie: Tomaten-, Pasta-, Pizzasaucen

108 Kilokalorien pro 100 Gramm


Hersteller: Ökoland GmbH Nord

Informationen zur Nachhaltigkeit

(wechselnde Ursprungsländer)
→ muss nicht gekühlt werden

Zutaten

Trinkwasser, 24% Schweinefleisch*, Tomatenmark*, Zwiebeln*, Tomaten*, Karotten*, Lauch*, Sonnenblumenöl*, WEIZENMEHL*, Meersalz*, Rohrohrzucker*, Gewürze* Paprika*, Pfeffer*, Knoblauch*, Kräuter* Oregano*, Basilikum*, Bohnenkraut*, Thymian*, Rosmarin*, Fenchel*


Inhaltsstoffe

6 g Fett
0 g ungesättigte Fettsäuren
7 g Kohlenhydrate
4.2 g Zucker
0,00 g Laktose
0,00 g Fruktose
6 g Protein
0,00 g Cholesterin
1.6 g Salz

Nährstoffe pro 100 Gramm (in Klammern: Menge in Bezug auf die empfohlene Tagesdosis)

Fettsäuren
gesättigte Fettsäuren:
1,70 g
mehrfach ungesättige Fettsäuren:
k. A.
mögliche Unverträglichkeiten
→ 6.0 g Fett!
Gluten enthalten
Schädigungspotential
→ 1.6 g Salz!

Produktbeschreibung

Die Sauce Bolognese hat eine lange Geschichte: Zur Zeit der Renaissance (14.–16. Jahrhundert) waren französische Schmorfleischragouts besonders in Nord- und Mittelitalien beliebt. In der Region Bologna entstand in dieser Epoche das Ragù alla Bolognese, später auch Sauce Bolognese genannt – traditioneller Begleiter von Maccaroni, Tagliatelle oder Spaghetti. Die Ökoland Sauce Bolognese schmeckt besonders gut zu Spaghetti. Man kann mit ihr natürlich auch leckere Pizza-Soße, Lasagne oder einen kräftigen Kartoffelauflauf machen. Unsere Ökoland Sauce Bolognese wird aus hochwertigem Hackfleisch, Tomaten, fein gehackten Zwiebeln, Karotten und ausgewählten Gewürzen und Kräutern zubereitet.

Zubereitung / Verwendung

Doseninhalt langsam in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Ab und zu umrühren! Nicht kochen!

Aufbewahrung

Tipp: den gesamten Packungsinhalt zubereiten und bei Bedarf eine nicht verzehrte Restmenge abkühlen lassen, in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank lagern und zügig aufbrauchen. So werden ggf. Ungleichverteilungen der Einlage vermieden.

QuelleHerstellerangaben
zum eatr FoodFinder